sinoKulturAgenda
sinokultur | Montag 21. Mai 2018
Drucken  E-Mail

Agenda

In unserer Agenda finden Sie aktuelle kulturelle sowie sprachorientierte Veranstaltungen zum Thema China in der Schweiz. Wir bemühen uns interessante Anlässe in unsere Agenda aufzunehmen und sind für Hinweise dankbar. Schicken Sie uns Ihre Angaben über das Kontaktformular.

Folgt uns auf facebook: https://www.facebook.com/sinokultur/

 

EVA LÜDI-KONG

Veranstaltungen 2018

25. September BONN, Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Vortrag, 18h30
Die Fünf Wandlungsphasen im Roman „Die Reise in den Westen“

27. Oktober BASEL, Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Vortrag, 18h30 
Die Fünf Wandlungsphasen im Roman „Die Reise in den Westen“

 

Buchvernissage: China at its limits: An Empire's Rise beyond its Borders

Donnerstag 7. Juni 2018 im Kosmos, Zürich

Nach vielen Jahren der Forschungsarbeit, unzähliger Reisen und dem Schreibprozess an sich, werden Hsinmei Chuang und Matthias Messmer an ihrer Vernissage ihren Foto-Text-Band "China at its Limits: An Empire's Rise Beyond its Borders" vorstellen.

Eine Einschätzung des britischen, in Stanford lehrenden Historikers Niall Ferguson vorlegen: “Messmer und Chuang haben ein Buch geschrieben, das ebenso spannend wie wichtig ist... Die Leser sind zu einer wunderbaren Kombination von Geschichte, Reiseliteratur und ergreifender Fotografie eingeladen... Es ist mehr als nur ein Buch, es ist eine Erkundung vergessener Orte. Wenn sie plötzlich in den Nachrichten auftauchen, was einige von ihnen sicher bald werden, werden Sie dankbar sein, dass Sie das Buch gelesen haben.”

Die Buchvernissage (in deutscher Sprache) wird ergänzt durch einen "Blick hinter die Kulissen" dieser Arbeit. Der Anlass findet am Donnerstag, den 7. Juni, im Buchsalon von KOSMOS in Zürich statt. Die genauen Details finden Sie im Anhang. Wir bitten Sie/Euch um Anmeldung unter: hsmchuang@gmail.com

Diese Veranstaltung wird freundlicherweise unterstützt von Gesellschaft Schweiz-China und Sinokultur.

Für diejenigen, die nicht persönlich an der Vernissage teilnehmen können, ist das Buch ab sofort im Buchhandel oder beim Kerber Verlag direkt erhältlich.

 

Lesereise: "Der freie Vogel fliegt" von Jidi und Ageng 

05.06.2018 am Konfuzius-Institut in Basel

06.06.2018 am Asien-Orient-Institut der Universität Zürich

Jidi und Ageng gehören zu den wichtigsten Vertreterinnen der Comic Kunst in China.

Sehr realistisch erfährt man in der Reihe "Der freie Vogel fliegt" von den seelischen Nöten und Sorgen chinesischer Heranwachsender. Die Autorinnen greifen auch schwierige Themen auf, wie das Aufwachsen als Scheidungskind, Mobbing in der Schule, massiver schulischer Leistungsdruck und Prüfungsstress, die manchmal im Suizid enden, die Entfremdung zwischen den Jugendlichen und den Erwachsenen, in der chinesischen Gesellschaft tabuisierte frühe Liebesbeziehungen zwischen Minderjährigen, der erste grosse Liebeskummer, heimliche Abtreibungen.

Mehr Infos unter: http://manhua.ch/?page_id=66