sinoKulturAgenda
sinokultur | Sonntag 16. Dezember 2018
Drucken  E-Mail

Agenda

In unserer Agenda finden Sie aktuelle kulturelle sowie sprachorientierte Veranstaltungen zum Thema China in der Schweiz. Wir bemühen uns interessante Anlässe in unsere Agenda aufzunehmen und sind für Hinweise dankbar. Schicken Sie uns Ihre Angaben über das Kontaktformular.

Folgt uns auf facebook: https://www.facebook.com/sinokultur/

 

Zurich's virtual Chinatown - online event magazine

Zurich Chinatown is an online magazine that covers the topic of China in and around Zurich. While Zurich has no actual geographically dispersed Chinatown, there are still more and more places related to China spread all over town and in it's vicinity. Zurich Chinatown features these places, keeps you up to date on China events and provides important background information.

http://zurich-chinatown.ch/

 

Agenda von sinoptic

Hier finden sie China Anlässe auch in der Romandie und der Deutschschweiz. 

https://www.sinoptic.ch/agenda/

 

Fotoausstellung von Walter Bosshard und Robert Capa

22. September 2018 bis 10. Februar 2019 in der Fotostiftung Schweiz in Winterthur

Die Fotostiftung Schweiz zeigt historische Fotografien aus den 1930er Jahren in China von den Photojournalisten Walter Bosshard und Robert Capa. 

Der Schweizer Walter Bosshard hat den modernen Fotojournalismus mitgeprägt. Um 1930, als neu gestaltete illustrierte Zeitschriften beispiellose Erfolge feierten, war er an vorderster Front dabei. Die Ausstellung der Fotostiftung Schweiz zeigt neue, unbekannte Bilder von Walter Bosshard und konfrontiert sie mit den gleichzeitig in China entstandenen Reportagen von Robert Capa.

Fotostiftung Schweiz, Grüzenstrasse 45, 8400 Winterthur

https://www.fotostiftung.ch/ausstellungen/bosshard-capa/

 

Im Gespräch: Kai Strittmatter und Uli Sigg @ Kulturhaus Helferei

3. Dezember 2018 von 18.30 bis 20.30 im Kulturhaus Helferei in Zürich

Kai Strittmatter und Uli Sigg kennen China – und einander – seit Jahrzehnten: Uli Sigg hat 1980 für Schindler das erste Joint Venture einer westlichen Firma in China realisiert und die bedeutendste Sammlung zeitgenössischer chinesischer Kunst aufgebaut. Kai Strittmatter hat nach über 20 Jahren erst diesen November seinen Korrespondentenposten für die «Süddeutsche Zeitung» und den «Tages-Anzeiger» in Peking aufgegeben. In all dieser Zeit hat sich China stärker verändert als jedes andere Land der Welt. Und die Entwicklung ist noch lange nicht zu Ende: Strittmatter argumentiert in seinem soeben erschienenen Buch «Die Neuerfindung der Diktatur», dass die chinesische Regierung unter Xi Jinping auf dem besten Weg ist, mithilfe von moderner Technologie den perfekten Überwachungsstaat aufzubauen.

Im Gespräch zum Jahresende blicken Kai Strittmatter und Uli Sigg zurück auf ihre Erfahrungen in China, diskutieren die aktuellen Entwicklungen im Land - und die westliche Sicht darauf.

Der Public Event beziehungsweise das Gespräch findet auf Deutsch statt.

Kulturhaus Helferei, 13 Kirchgasse, 8001 Zürich

Tickets: https://www.eventbrite.co.uk/e/im-gesprach-kai-strittmatter-und-uli-sigg-zwei-chinakenner-blicken-auf-ein-land-das-sich-neu-tickets-51331960275?mc_cid=32d0514808&mc_eid=dc4a09e228